Persönlich

Ich wurde 1962 als erstes von zwei Kindern im Thuner Ostamt geboren. Meine Eltern waren mittelständische Bauern. Diese Jahre haben mich geprägt und wenn ich auch nur ein kleinwenig handwerkliches Geschick hätte, wäre wohl aus mir eventuell auch ein Bauer geworden. Das Leben wird aber mehr durch das bestimmt was man nicht kann als durch das was man kann.

Geprägt haben mich die Jahre insofern, als ich eine grosse Liebe zur Natur und eine Zuneigung zu Tieren empfinde. Unrecht an diesen Kreaturen bewegt mich und treibt geradezu zur Hilfe und Intervention. Ich halte mich sehr gerne in der Natur auf. Speziell lieb wurde mir das Emmental und seine Leute. Auf Wanderungen erkunde ich diese Region immer wieder in Begleitung meiner Frau Ruth und unserem Hund Sibiu.

Peter Siegenthaler und Sibiu

Die EmmentalerInnen sind zwar eher verschlossen und betrachten eine Sache gründlich bevor sie sich entscheiden. Haben sie sich aber entschieden, dann bleibt es dabei und ein Wort ist noch ein Wort. Ich habe diese Charaktereigenschaften gerne und handle auch danach.

Noch zurück zu den beruflichen Tätigkeiten: Nach einer KV-Lehre habe ich in verschiedenen Unternehmungen der Privatwirtschaft gearbeitet. Ich habe aber auch den Bereich der öffentlichen Verwaltung – der Kanton Bern und die Stadt Bern waren meine Arbeitgeber –  kennengelernt bevor ich, nach vier „politlosen Jahren“ dann in den Gemeinderat gewählt wurde.

Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass ich der SP als Parteipräsident vorstehen durfte, dass ich 11 Jahre im Stadtrat war und diesen im Jahre 2000 präsidiert habe.

Seit 2010 vertrete ich meine Partei im Grossen Rat des Kantons Bern und darf seit Juni 2014 die wichtige Geschäftsprüfungskommission des Rates präsidieren. Weiter bin ich seit dem 9. März 2015 Präsident der Bernischen Ortspolizeivereinigung.